Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

www.hogertz.com

Präambel

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung des von Hogertz LLP, Am Kupfergraben 6, 10117 Berlin, Deutschland (nachfolgend auch „Hogertz LLP“, „wir“, „uns“) angebotenen Webauftrittes „www.hogertz.com“ (nachfolgend auch „Webauftritt“) informieren. Hogertz LLP ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung dieser Daten anlässlich Ihres Besuches unseres Webauftrittes ein wichtiges Anliegen.

Verantwortlicher für die Datenerhebung

Verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten unter Geltung der EU-Datenschutzgrundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679) (nachfolgend auch „DSGVO“) ist:

Hogertz LLP
Am Kupfergraben 6
10117 Berlin
Deutschland

E-Mail: datenschutz@hogertz.com

Personenbezogene Daten und deren Verarbeitung

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten im Rahmen Ihrer Nutzung des durch Hogertz LLP angebotenen Webauftrittes. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Je nach dem, in welchem Umfang Sie den von Hogertz LLP angebotenen Webauftritt nutzen, werden unterschiedliche Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert.

Vom Nutzer bereitgestellte personenbezogene Daten

Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und speichern wir bei Ihrem Aufruf unseres Webauftrittes.

Um Ihnen eine optimale Nutzung des Webauftrittes zu ermöglichen, erfasst Hogertz LLP Daten zu Ihrer Nutzung unseres Webauftrittes, sog. „Server Logfiles“ (nachfolgend auch „Logfiles“). Jeder Zugriff auf unseren Webauftritt wird daher protokolliert.

Die hieraus erstellten Logfiles beinhalten folgende Daten:

– Ihre IP-Adresse;

– Zeit, Art und Anzahl der Anfragen;

– Name und URL der abgerufenen Datei;

– Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL);

– Ihren Browsertyp sowie ggf. weitere ähnliche Informationen.

Die Erhebung und Verarbeitung der in den Logfiles gespeicherten Informationen dient lediglich der Auswertung zu statistischen Zwecken, d.h. zur Analyse der Nutzung unseres Webauftrittes und damit der stetigen Verbesserung unserer Dienste. Diese Daten sind nicht Ihnen als bestimmter Person zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Sofern Sie uns kontaktieren möchten, steht Ihnen auf unserem Webauftritt ein Kontaktformular zur Verfügung. Im Rahmen Ihrer Nutzung des Kontaktformulars erheben, verarbeiten und speichern wir Ihren Namen, Ihren Vornamen und Ihre E-Mail-Adresse. Diese Daten erheben, verarbeiten und speichern wir dabei nur insoweit, wie dies für die Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage erforderlich ist.

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Bitte beachten Sie auch die Informationen zu Ihren Rechten zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch Dritte

Hogertz LLP arbeitet mit folgendem externen IT-Dienstleister zusammen, um Ihre Daten sicher und effizient zu verarbeiten.

Externer IT-Dienstleister ist webspezi.com, Breiter Berg 16, 21502 Geesthacht, Deutschland. Die dabei genutzten Rechenzentren befinden sich in Deutschland und sind zertifiziert nach „ISO 27001“. Die „ISO 27001“ ist ein international anerkannter Standard für Informationssicherheit, welcher Aspekte wie Datensicherheit, Datenschutz und Ausfallsicherheit berücksichtigt.

Im Rahmen Ihrer Nutzung unseres Webauftrittes erhobene personenbezogene Daten, werden nur von Hogertz LLP sowie von Dritten, die in dieser Datenschutzerklärung aufgeführt sind, verarbeitet. Darüber hinaus gibt Hogertz LLP personenbezogene Daten nicht an sonstige Dritte weiter, es sei denn, Hogertz LLP ist aufgrund einer behördlichen oder gerichtlichen Anordnung zur Weitergabe der erhobenen Daten verpflichtet.

Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten und speichern wir zunächst insoweit, wie dies zur Bereitstellung unseres Webauftrittes technisch erforderlich ist. Durch die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten können wir die Sicherheit unseres Webauftrittes gewährleisten, zudem gewährleisten wir dadurch, dass Ihnen unsere Inhalte effizient und komfortabel angeboten werden können. Um unseren Webauftritt an das sich stetig verändernde technische Umfeld und die sich stetig verändernde Sicherheitslage anpassen zu können, werden Ihre personenbezogenen Daten von uns auch dazu eingesetzt, unseren Webauftritt stetig zu verbessern.

Dauer der Speicherung und Löschung von personenbezogenen Daten

Ihre in Logfiles gespeicherten Daten werden gelöscht, wenn diese zur Erfüllung des mit der Speicherung erfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind. Davon ist in der Regel nach einem Ablauf von 14 Tagen auszugehen.

Personenbezogene Daten, die im Rahmen Ihrer Nutzung des Kontaktformulars von uns erhoben und verarbeitet werden, werden solange gespeichert, wie dies zur Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich ist und danach unmittelbar auf unseren Servern gelöscht.

Zudem werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, nachdem Sie Ihre ggf. erteilte Einwilligung zur Speicherung widerrufen.

Ausgenommen von der Löschung bleiben Daten, deren Berichtigung, Sperrung oder Löschung gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, außerdem Daten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Vertragsverhältnisses mit uns erforderlich sind oder für Zwecke der Abrechnung gespeichert werden müssen.

Cookies

Hogertz LLP verwendet sogenannte Cookies. Dies sind kleine Textinformationen, die auf Ihrem Endgerät von Ihrem Browser gespeichert werden. Hogertz LLP verwendet sog. „Session Cookies“. Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung der Session Cookies ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Zweck der Verarbeitung dieser sog. „Session Cookies“ ist, Ihnen eine uneingeschränkte Nutzung unseres Webauftrittes sowie eine möglichst komfortable Nutzung unseres Webauftrittes zu ermöglichen. Sämtliche Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert und von Ihrem Browser an Hogertz LLP übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Browser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Google Fonts

Hogertz LLP verwendet Google Fonts, ein Angebot externer Schriftarten der Google LLC,
1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, („Google“). Durch die Nutzung von Google Fonts können Informationen über die Benutzung dieses Webauftrittes einschließlich Ihrer IP-Adresse an Google in die USA übertragen werden. Wenn Sie unseren Webauftritt aufrufen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf, um die Schriftarten in unseren Webauftritt einzubinden. Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten

Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nach Maßgabe der DSGVO sowie nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften des EU-Rechts und des nationalen Rechts.

Soweit die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage erfolgen, ist Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO Rechtsgrundlage für die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten.

Soweit eine Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung des EU-Rechts oder nationaler Rechtsvorschriften erforderlich ist, der Hogertz LLP unterliegt, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage für die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten.

Ist die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zur Wahrung eines berechtigten Interesses von Hogertz LLP oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten.

Sofern keine dieser gesetzlichen Vorschriften einschlägig ist, erfolgt die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nur nach Ihrer gesonderten Einwilligung. Falls notwendig, geben Sie diese beim Besuch des von Hogertz LLP angebotenen Webauftrittes durch eine kurze gesonderte elektronische Bestätigung ausdrücklich ab. Soweit Hogertz LLP für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre gesonderte Einwilligung einholt, dient Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage für die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten.

Bitte beachten Sie auch die Informationen zu Ihren Rechten zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Ihre Rechte zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Nach Maßgabe der DSGVO sowie nach Maßgabe der einschlägigen Vorschriften des EU-Rechts und des nationalen Rechts stehen Ihnen im Umfang der jeweiligen Vorschrift folgende Rechte zu:

Recht auf Auskunft

Sie können von Hogertz LLP eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von Hogertz LLP erhoben, verarbeitet und gespeichert werden. Liegt eine solche Erhebung, Verarbeitung und Speicherung vor, können Sie von Hogertz LLP u.a. Auskunft über die Zwecke verlangen, zu denen die personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet werden und die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten.

Bitte richten Sie Ihr schriftliches Auskunftsersuchen an:

Hogertz LLP
Am Kupfergraben 6
10117 Berlin
Deutschland

E-Mail: datenschutz@hogertz.com

Recht auf Berichtigung und Vervollständigung

Sofern die erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie gegenüber Hogertz LLP ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie können die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen.

Recht auf Löschung

Sie können von Hogertz LLP verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Hogertz LLP ist ggf. verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern die Sie betreffenden personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstiger Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind oder, wenn Sie Ihre Einwilligung, auf die sich die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung bezieht, widerrufen haben. Das Recht auf Löschung besteht u.a. nicht, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, die die Erhebung und Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedsstaaten, dem Hogertz LLP unterliegt, erfordert und soweit die Erhebung und Verarbeitung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen notwendig ist.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns als Verantwortlichem für die Datenerhebung bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen, ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Erhebung und Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 lit f. DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Recht auf Widerruf der Einwilligungserklärung

Falls Sie uns gegenüber in die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, haben Sie das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Ihnen steht das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Erhebung und Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Sonstiges

Im Zuge der Weiterentwicklung der angebotenen Dienste und der Implementierung neuer Technologien behält sich Hogertz LLP das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit zu aktualisieren. Wir bitten Sie daher, regelmäßig die hier abrufbare Datenschutzerklärung zur Kenntnis zu nehmen.

Stand: Mai 2018